kirche1

Die Franziskaner

Die ersten Franziskaner sind schon im Mai 1628 auf Veranlassung des münsterschen Bischofs Ferdinand von Bayern nach Warendorf gekommen. Sie sollten den katholischen Glauben, der durch die Reformation und die Wiedertäufer gelitten hatte, wieder einführen und festigen. Die ersten Ordensmänner lebten zunächst in einer Privatwohnung und zogen später in das Burghaus Bentheim, das mit seiner kleinen Kapelle auf dem heutigen Klostergelände stand.

Wenn Warendorf
feiert

Traditionelle Warendorfer Feste und Events rund um die Weihnachtszeit werden meist flankiert von Aktionen in der Klosterkirche und dem Westpreußischen Museum. Wir informieren Sie hier immer rechtzeitig.

Im Westpreussischen
Landesmuseum

"BERNSTEIN – Das Gold der Ostsee"
In Zusammenarbeit mit dem Bernsteinmuseum des Historischen Museums der Stadt Danzig
laden wir zur Sonderausstellung: 14.04. – 7.10. 2018

www.westpreussisches-landesmuseum.de

 

Vermietung
der Klosterkirche

Für die festliche Trauung, zur Taufe oder für ausgewählte Konzerte, sprechen Sie uns an, wenn Sie die schöne historische Franziskanerkirche mieten wollen. >> Kontakt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok